Wir leben jetzt in Austin, Texas. Austin, davon hatte ich vorher noch nie etwas gehört. Houston, das sagte mir etwas (Houston, wir haben ein Problem) oder Dallas. Aber Austin? Dabei ist Austin die Hauptstadt von Texas. Und in der Hauptstadt sitzt natürlich auch die Regierung. Hier heißt das Senat und Repräsentantenhaus. Beide sitzen im Texas State Capitol und das steht in Austin. Auch der Gouverneur von Texas hat hier sein Büro. Von 1995 bis 2000 hatte George W. Bush dieses Amt inne, sein Portrait hängt in der Rotunda, gemeinsam mit allen anderen Gouverneuren und Presidents of the Republic of Texas.

Das Gebäude ist schon beeindruckend. Man betritt die Rotunda und hebt sofort den Blick hinauf zur Kuppel. Weiß und Gold sind hier die bestimmenden Farben. Über vier Stockwerke zieren die Portraits der bereits erwähnten Herren und (wenigen) Damen die Rotunda und rechts und links geht es in langen Gängen in Büros. Im ersten Stock geht es in die Senatskammer. Hier sitzen die 31 Mitglieder des Senats noch an den Original Schreibtischen aus Walnussholz, die im Jahre 1888 gefertigt wurden. Lediglich die Halter für Federkiele wurden entfernt und durch Mikrofone ersetzt und Telefone wurden angebaut. Auch die Stühle sind entweder noch aus der Zeit oder sie wurden passend nachgebaut, auf jeden Fall scheinen sie unbequem zu sein, denn viele Senatsmitglieder bringen sich für die Sitzungen eigene Stühle mit.

Hier im Senatsraum hängen auch zwei Bilder von Henry McArdle, nämlich Dawn at the Alamo and The Battle of San Jacinto, beide zeigen historische Schlachten. In der Schlacht von Alamo hat ein Vorfahr von Richard mitgekämpft und starb, deshalb interessiert ihn dies immer wieder besonders. Folgende Information zum Schmunzeln möchte ich euch nicht vorenthalten: Im Senatsraum sind Bilder der Mitglieder des Senats verschiedener Legislaturperioden zu sehen und auf diesen Bildern finden sich auch Kinderportraits, diese haben aber keinerlei Funktion, außer niedlich zu sein. Schon schräg, oder?

Und überall ist er zu finden: Der Lone Star! Dieser Stern findet sich auf Stühlen, dem Boden, an der Decke, am Tor, Lampen sind in Sternform angeordnet und und und… Auch die Göttin der Freiheit auf dem Dach hält den Lone Star in der Hand. Die Texaner sind schon ein stolzes, heimatverbundenes Völkchen.

Das Texas State Capitol ist übrigens ein Nachbau des Capitols in Washington D.C., allerdings ein paar Meter höher. Tja, wie sagt man hier so schön: Everything’s bigger in Texas.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

5 × four =